Freitag, 26.06.2015

Plenarveranstaltung

HIV/HCV-Koinfektion: Gibt es noch Herausforderungen oder sind alle Patienten bereits Interferon-frei heilbar? (J.K. Rockstroh, Bonn)

Neuro-AIDS: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft (G. Arendt, Düsseldorf)


Komorbidität und Late Presentation

Komorbiditäten bei älteren HIV-Patienten (A. Zoufaly, Wien)

Gründe für Late Presentation (P. Langer, Frankfurt)

Verpasste Chancen! Late Presenter weisen vor Entdeckung ihrer HIV-infektion häufig Indikatoren auf, die selten ärztlich beachtet werden (H. Stocker, Berlin)


Genderspezifische HIV-Medizin

Frauen und Neuro-AIDS (G. Arendt, Düsseldorf)

Gender-specific considerations in HIV-medicine (K. Squires)


Kinder und Jugendliche

Epidemiologie der pädiatrischen HIV Infektion in Deutschland (C. Königs, Frankfurt)

Langzeitverlauf (4-16 Jahre) von 14 HIV1-positiven Säuglingen mit Beginn einer cART im ersten Lebensjahr (B. Buchholz, Mannheim)

Randomisierte Pilotstudie zur Evaluation von diagnostischen Therapiepausen bei HIV-positiven Kindern – DARE (J. Hartmann)

Risk adapted transmission prophylaxis to prevent vertical HIV-1 transmission: effectiveness and safety of an abbreviated regimen of postnatal oral Zidovudine (J. Neubert, Düsseldorf)